CAICC in Cochabamba: Reportage im Guardian vom 20. April 2014

Nach offiziellen Angaben sind es 1.500 bolivianische Kinder, die mit einem oder beiden Elternteilen in den Gefängnissen leben müssen.
Lesen Sie den folgenden aufschlussreichen Bericht über die Ängste der inhaftierten Eltern, daß ihre Kinder in staatlichen Heimen missbraucht werden könnten  und wie sie  in den Gefängnissen ihr tägliches Leben organisieren.
Vor diesem Hintergrund ist das CAICC in Cochabamba ein  wichtiges und vorbildliches Projekt.

Neues aus Cochabamba‚ Bolivien

2013 erhielt die Stiftung aufgrund eines “runden“ Geburtstages eines Vorstandsmitgliedes besonders viele Spenden. Deshalb konnten wir Veronica Bustillos‚ der Direktorin des Gefängniskinderprojektes CAICC, 5.200 US-Dollar extra zur Verfügung stellen. Sie erarbeitete ein Konzept zur Verbesserung des CAICC mit vier Schwerpunkten … Weiterlesen

Von Apolinara Coc Ac

Eine unserer Stipendiatinnen 2012, Apolinara Coc Ac, hat folgenden Brief an unsere Stiftung geschrieben. Sie konnte dank unseres Stipendiums ihre Ausbildung abschließen und arbeitet jetzt im städtischen Gesundheitszentrum. Ihre Abschlussprüfung hat sie so erfolgreich absolviert, … Weiterlesen