CAICC in Cochabamba: Reportage im Guardian vom 20. April 2014

Nach offiziellen Angaben sind es 1.500 bolivianische Kinder, die mit einem oder beiden Elternteilen in den Gefängnissen leben müssen.
Lesen Sie den folgenden aufschlussreichen Bericht über die Ängste der inhaftierten Eltern, daß ihre Kinder in staatlichen Heimen missbraucht werden könnten  und wie sie  in den Gefängnissen ihr tägliches Leben organisieren.
Vor diesem Hintergrund ist das CAICC in Cochabamba ein  wichtiges und vorbildliches Projekt.